Sofort lieferbar - HEUTE GRATIS-VERSAND

Wie helfen Alltagsmasken gegen Corona?

Sogenannte Alltagsmasken, oft auch als Behelfs-, Mund-Nasen-, Community- oder einfach nur Stoffmasken bezeichnet, bieten keinen medizinischen Schutz vor Corona. Hierfür gibt es speziell zertifizierte Schutzmasken, die für besonders gefährdete Menschen sowie für das professionelle Personal in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen vorgesehen sind. Alltagsmasken können aber dennoch einen nützlichen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten, weshalb in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen deutschlandweit Maskenpflicht herrscht. In Ergänzung zu den Hygiene- und Abstandsregeln des Robert-Koch-Institutes bieten Alltagsmasken die Möglichkeit den Tröpfchenauswurf -  beispielsweise beim Niesen, Husten oder Sprechen - zu verlangsamen und so eine Ansteckungswahrscheinlichkeit des direkten Gegenübers bei Einhaltung von ausreichendem Abstand (Richtlinie 1,5 - 2m) möglicherweise zu reduzieren. Auch kann das in Bezug auf das Ansteckungsrisiko problematische und häufig unbemerkte Anfassen des eigenen Gesichts dem Maskenträger im positiven Sinne möglicherweise bewusster gemacht werden und damit sogar häufiger unterbleiben. Wir würden uns freuen, wenn wir in diesen "Corona-Zeiten" mit unseren freundlichen Masken ein positives Signal setzten konnten.